Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Viele Todesopfer nach Absturz eines Heißluftballons

© dapd

26.02.2013

Ägypten Viele Todesopfer nach Absturz eines Heißluftballons

Ausländische Touristen verunglückt – Explosion nach Gasaustritt.

Kairo – Beim Absturz eines Heißluftballons in Ägypten sind am Dienstag mehr als ein Dutzend Urlauber ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Morgen in der Nähe von Luxor, einer der Haupttouristenregionen in dem nordafrikanischen Land. Deutsche waren offenbar nicht unter den Opfern, wie aus ägyptischen Medienberichten hervorging.

Über die Zahl der Toten gab es zunächst unterschiedliche Angaben, sie schwankte zwischen 17 und 19 Opfern. Der Chef des zuständigen Rettungsdienstes, Abu El Naga Abdel Radi, sagte der Zeitung „Al Schoruk“ zufolge: „Es gab 18 Tote, neun aus Hongkong, eine ägyptische Reiseleiterin, vier Japaner, zwei Briten und zwei Franzosen.“ Das Unglück ereignete sich demnach auf einem Zuckerrohrfeld. Es sei Gas ausgetreten, dann habe es eine Explosion gegeben, hieß es.

Die Zeitung „Al Masri Al Jum“ berichtete unter Berufung auf den Unterstaatssekretär für Gesundheit im Bezirk Luxor, dass die beiden Piloten des Ballons mit dem Leben davongekommen seien. Bei der Nachrichtenagentur ONA News hieß es, das Tourismusministerium habe einen Krisenstab einberufen. Den Angehörigen der Opfer sei Mitgefühl ausgesprochen worden. Ein Untersuchungsausschuss werde eingesetzt, um die Unglücksursache zu klären.

Der britische Rundfunksender BBC zitierte eine Augenzeugin des Unglücks, die Ägypterin Cherry Tohami: In Panik seien Menschen aus dem brennenden Ballon gesprungen, aus einer Höhe, die einem siebenstöckigen Haus entspreche, sagte sie. Innerhalb von 15 Minuten seien Rettungswagen vor Ort gewesen.

Luxor im Süden Ägyptens mit der Tempelanlage von Karnak und dem Tal der Könige ist eine der wichtigsten Urlauberregionen des Landes. Flüge mit dem Heißluftballon in den Sonnenaufgang sind eine beliebte Attraktion für Urlauber.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-zahlreiche-todesopfer-nach-absturz-eines-heissluftballons-bei-luxor-61219.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen