Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schüsse in Port Said

© dapd

04.03.2013

Ägypten Schüsse in Port Said

Vier Tote bei neuerlichen Krawallen in Ägypten.

Kairo – Bei Ausschreitungen in der ägyptischen Hafenstadt Port Said sind seit Sonntag nach Angaben des Gesundheitsministeriums mindestens vier Menschen getötet und rund 40 weitere verletzt worden. Bis zum Montagmorgen seien im Stadtzentrum Schüsse zu hören gewesen, berichtete die ägyptische Zeitung Al Ahram. Ein Sprecher der ägyptischen Streitkräfte dementierte Berichte, wonach Soldaten und Sicherheitskräfte aufeinander geschossen hätten. Die Armee sei nur im Einsatz gewesen, um die Zusammenstöße zwischen der Polizei und den Demonstranten zu beenden, sagte er.

Die Polizei war am Sonntag mit Tränengas gegen die Demonstranten vorgegangen, die gegen die Verlegung von 39 Häftlingen aus Port Said in die Provinz Beheira protestiert hatten. Den Gefangenen soll im Zusammenhang mit den blutigen Stadionkrawallen in Port Said im vergangenen Jahr der Prozess gemacht werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-schuesse-in-port-said-61570.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen