Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Misstrauensvotum gegen Regierung?

© AP, dapd

29.03.2012

Ägypten Misstrauensvotum gegen Regierung?

Islamisten werfen Ministerpräsident el Gansuri Verschwendung vor.

Kairo – Das von Islamisten angeführte ägyptische Parlament will einen Antrag auf ein Misstrauensvotum gegen die vom Militär ernannte Regierung stellen. Einem Abgeordneten zufolge wird das Parlament, in dem Anhänger der Muslimbruderschaft und anderer Islamisten knapp 75 Prozent der Mandate innehaben, innerhalb der nächsten zwei Wochen über eine entsprechende Maßnahme abstimmen.

Während einer hitzigen Parlamentssitzung am Donnerstag beschuldigten Abgeordnete die Regierung von Ministerpräsident Kamal el Gansuri, Milliarden Dollar an öffentlichen Geldern zu verschwenden. Sechs Minister der Regierung verließen daraufhin aus Protest den Saal. Vor der Präsidentschaftswahl Ende Mai ist das Verhältnis zwischen Muslimbruderschaft und Militär angespannt. Die fundamentalistische Gruppe wirft dem Kabinett Inkompetenz vor und will eine neue Regierung bilden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-misstrauensvotum-gegen-regierung-48231.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen