Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.12.2010

Ägypten Acht US-Amerikaner bei Busunfall getötet

Assuan – Im Südosten Ägyptens, nahe der Stadt Assuan, sind am Sonntag acht US-Amerikaner bei einem Busunfall ums Leben gekommen. Wie der Innenminister des Landes mitteilte, handelt es sich bei den Toten um Touristen, sechs Frauen und zwei Männer. Außerdem seien 19 weitere Touristen sowie zwei Ägypter, der Busfahrer und der Touristenführer, verletzt worden.

Der Bus, der als Teil einer Kolonne von drei Reisebussen unterwegs war, ist gegen einen am Straßenrand geparkten Lastwagen geprallt. Wie es zu der Kollision kommen konnte, ist noch nicht ermittelt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-acht-us-amerikaner-bei-busunfall-getoetet-18262.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen