Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.08.2009

Advanced Music, Life und Style – Electronic Beats Classics präsentiert Yello

Berlin (ots) – Genau 30 Jahre ist es her, dass sich Dieter Meier und Boris Blank in einem Schallplattenladen in Zürich kennenlernen. Bald darauf verabreden sich die beiden in einer abgelegenen Metalldeponie, um die Sounds, die beim Zerlegen eines alten Autos entstehen, aufzunehmen und sie anschließend in ihren experimentellen Songs zu verarbeiten.

Was als Jux begann, hat sich zu einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Soundtüfteleien der modernen Musikgeschichte entwickelt. Songs wie „Bostich“, „Vicious Games“, „The Race“ oder „Oh Yeah“ haben die elektronische Musikkultur geprägt, und bis heute verehrt die Musikbranche die extrovertierten Musikgenies als „Gottväter des Techno“. 1995 zollen Carl Craig, Westbam, The Orb, Carl Cox and Moby den Schweizern mit dem Projekt „Hands on Yello“ ihre Ehrerbietung, indem sie Klassiker der Band remixen.

Yello versteht sich aber nicht ausschließlich als Band, sondern vielmehr als Künstlerprojekt: So visualisiert Dieter Meier die Soundkreationen seines Freundes zu den unvergessenen witzig-chaotischen Musikvideos von Yello. Mit seinen innovativen und teils bahnbrechenden Videos und Hintergrund-Projektionen hat Yello zahlreiche Videoregisseure inspiriert und neben weiteren Auszeichnungen den renommierten Kunstpreis der Stadt Zürich gewonnen.

Auch das multimediale Filmerlebnis am 1. Oktober im Berliner „Kino International“ wird die Klangwelten alter Yello-Klassiker und ihrer neuen CD „Touch Yello“, die einen Tag später bei Universal Music veröffentlicht wird, auf die typisch ungewöhnliche Yello-Art darstellen. „Wie jedes Album von Yello evoziert „Touch Yello“ beim Hörer Stimmungen, Bilder und Szenen eines Spielfilms. Deswegen sind wir auch sehr glücklich, dass wir „Touch Yello“ im Rahmen von Electronic Beats Classics verfilmen können“, beschreibt Boris Blank die Idee hinter dem ungewöhnlichen Projekt und ergänzt: Der in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Videokünstler Kevin Blanc entstandene Film „Touch Yello“ ist ein virtuelles Konzert, das mit Live-Performances des weltbekannten Jazz-Musikers Till Brönner und Balladen der Sängerin Heidi Happy in Berlin uraufgeführt wird.“

Ralf Lülsdorf, Head of Brand Properties, Deutsche Telekom AG, freut sich, nach dem exklusiven Donna Summer-Konzert die Reihe ‚Electronic Beats Classics‘ mit der ungewöhnlichen Videoshow der Schweizer fortzuführen: „Yello hat in den 80ern die elektronische Musik revolutioniert. Dieter Meier und Boris Blank sind Pioniere auf ihrem Gebiet und beeinflussen mit ihrem avantgardistischen und innovativen Sounds und Videos bis heute maßgeblich junge und etablierte Artists. Somit passt das Künstlerduo optimal in das Electronic Beats Classics Konzept, das Ikonen der urbanen Club-Kultur in einem zeitgenössischen Kontext präsentiert und inszeniert.“

Electronic Beats ist ein internationales Musik-Community-Programm von T-Mobile. Dazu zählen Live-Events in unterschiedlichen europäischen Metropolen, das quartalsweise erscheinende Electronic Beats Magazine sowie die mehrfach ausgezeichnete Slices-DVD mit News und Features aus den Bereichen Advanced Music, Life und Style. www.electronicbeats.net bietet neben dem Neuesten aus Musik, Kunst, Design, Fashion und Lifestyle, ein innovatives Webradio sowie EB.TV auf dem u.a. die Live Events und der Slices Content ausgestrahlt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/advanced-music-life-und-style-electronic-beats-classics-prasentiert-yello-1255.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Höchste Zahl an Abschiebungen seit 2003

Deutschland schiebt so viele Menschen ab, wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Das geht aus Unterlagen der Bundespolizei hervor, die der in Düsseldorf ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Niedersachsen Islamisten kommen zunächst in videoüberwachte Zellen

Als Reaktion auf den Selbstmord des Terrorverdächtigen Jaber Al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis werden in Niedersachsen mutmaßliche oder verurteilte ...

Weitere Schlagzeilen