Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Adamu scheitert mit Berufung gegen FIFA-Sperre

© dapd

24.02.2012

Internationale Sportgerichtshof Adamu scheitert mit Berufung gegen FIFA-Sperre

Der CAS bestätigte am Freitag die Entscheidung des Ethikkomitees des Weltfußballverbandes.

Lausanne – Der suspendierte FIFA-Funktionär Amos Adamu ist vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS mit seinem Antrag auf Berufung gegen seine Sperre gescheitert. Der CAS bestätigte am Freitag die Entscheidung des Ethikkomitees des Weltfußballverbandes FIFA, Adamu bis Oktober 2013 von allen seinen Funktionen auszuschließen. „Topfunktionäre des Fußballs sollten nicht nur ehrlich sein, sondern auch unbestritten und zweifelsfrei als ehrlich gesehen werden können“, argumentierte der Gerichtshof in seiner Begründung.

Adamu war in die Bezahlung von Schmiergeldern im Zusammenhang mit den Vergabeentscheidungen für die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 verwickelt. Der Nigerianer war von verdeckt operierenden Journalisten der englischen Zeitung „Sunday Times“ gefilmt worden, als er 800.000 Dollar (rund 597.000 Euro) verlangte, um die Entscheidung über die Vergabe für die WM 2018 und 2022 zu beeinflussen.

Die FIFA hat Ende 2010 die WM 2018 nach Russland und die WM 2022 nach Katar vergeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adamu-scheitert-mit-berufung-gegen-fifa-sperre-42143.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Schiedsrichterin Steinhaus hat keine Angst vor Fehlentscheidungen

Bibiana Steinhaus, ab kommender Saison erste Schiedsrichterin in der ersten Fußball-Bundesliga, hat keine Angst, ihre Reputation durch Fehlentscheidungen ...

Weitere Schlagzeilen