Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ausfahrts-Schild an einer Autobahn

© dts Nachrichtenagentur

13.07.2012

Ferienbeginn ADAC warnt vor vollen Autobahnen

Auch im Ausland muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

München – Der ADAC hat zum Wochenende vor vollen Autobahnen gewarnt. Weil Urlauber aus neun Bundesländern in die Sommerferien starten, wird es insbesondere in Richtung Nord- und Ostsee sowie in Richtung Süden zu Staus kommen.

Auch im Ausland muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden: In Österreich gelte dies für die Fernpassroute und alle wichtigen Reiseautobahnen, in der Schweiz für die Gotthard- und San Bernardino-Srecke, während in Italien die Brennerautobahn und die Fernstraßen in Küstennähe stark belastet sein werden. Auch in Frankreich auf dem Weg nach Spanien und auf slowenischen Autobahnen muss mit Verzögerungen gerechnet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adac-warnt-vor-vollen-autobahnen-55404.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen