Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ADAC: Tanken 2011 so teuer wie nie

© dts Nachrichtenagentur

02.01.2012

Benzinkosten ADAC: Tanken 2011 so teuer wie nie

München – Die Autofahrer in Deutschland haben nach Angaben des ADAC beim Tanken im vergangenen Jahr so viel gezahlt wie nie zuvor.

Wie die Auswertung der Kraftstoffpreisdatenbank der Verkehrsclubs zeige, stieg der Preis für einen Liter Super E10 im Jahresdurchschnitt gegenüber dem Jahr 2010 um 11,7 Cent auf 1,522 Euro je Liter. Teuerster Tag für die Fahrer von Benziner-Pkw war der 29. April, als für einen Liter E10 1,612 Euro zu bezahlen waren.

Weitaus deutlich als bei Benzin fiel die Kraftstoffverteuerung bei Diesel aus. Laut ADAC kletterte der Preis für einen Liter des Selbstzünderkraftstoffs im Jahresmittel um 19,7 Cent auf 1,411 Euro. Damit verteuerte sich eine 50-Liter-Tankfüllung im Vergleich zu 2010 um fast zehn Euro. Am kostspieligsten war Diesel im abgelaufenen Jahr am 18. November, als er mit einem Tagesdurchschnittspreis von 1,499 Euro nur knapp an der Marke von 1,50 Euro vorbeischrammte.

Die extreme Verteuerung des Diesels ließ gleichzeitig die Preisdifferenz zu Benzin sinken. Sie betrug für das gesamte Jahr 2011 nur noch 11,1 Cent. Im Jahr 2010 hatte der Unterschied noch bei 19,1 Cent gelegen.

Das Jahr 2011 schloss im Dezember mit einer leichten Entspannung. Super E10 kostete im Monatsmittel 1,495 Euro je Liter, Diesel 1,420 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adac-tanken-2011-so-teuer-wie-nie-32738.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen