Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.11.2010

ADAC rechnet mit wenig Staus am ersten Adventswochenende

München – Mit der Adventszeit kehrt auf den Fernstraßen Ruhe ein. Nach Angaben des Verkehrsklubs ADAC würden auch die noch bestehenden Baustellen keine größeren Behinderungen verursachen. Lediglich in den Ballungsräumen könne sich das Verkehrsaufkommen am ersten Adventswochenende aufgrund der vielen Weihnachtsmärkte leicht erhöhen.

Regionale Engpässe kann es laut ADAC ab Samstag, 27. November bis zum Sonntag, 5. Dezember in und um Essen geben. Dort lockt Deutschlands zweitgrößte Automobilmesse, die „Essen Motor Show“ Besucher an. Auf den Zufahrten zum Messegelände und auf den wichtigsten Rhein-Ruhr-Autobahnen sollte man längere Fahrtzeiten einplanen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adac-rechnet-mit-wenig-staus-am-ersten-adventswochenende-17309.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen