Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zapfsäule

© über dts Nachrichtenagentur

03.07.2013

ADAC Premiumkraftstoffe teuer aber ohne Vorteile

Einzig bei Dieselkraftstoffen sei eine minimale Mehrleistung zu verzeichnen.

München – Der ADAC sieht Premiumkraftstoffe kritisch. „Die entsprechenden Benzinkraftstoffe `Ultimate` oder `V-Power` haben bei unseren Tests keine Vorteile gebracht. Und da sie sehr teuer sind, ist eigentlich die Empfehlung nicht gegeben, diese zu tanken“, sagte Christian Schäfer vom ADAC Hansa im NDR. Einzig bei Dieselkraftstoffen sei eine minimale Mehrleistung zwischen drei und fünf Prozent zu verzeichnen – allerdings zu einem deutlich höheren Preis, so Schäfer.

Bislang fristen die Premiumkraftstoffe ein Nischen-Dasein: „Das ist wirklich im niedrigen einstelligen Prozentbereich, was tatsächlich am Markt getankt wird. Viele Leute haben so einen gewissen Placebo-Effekt, den sie dann feststellen. Auch bei uns rufen Mitglieder an und sagen: `Seitdem ich einen Premiumkraftstoff tanke, läuft mein Fahrzeug besser.` Aber es konnte bei uns nicht bewiesen werden bei entsprechenden Tests“, sagte Schäfer weiter.

Das Problem: Nur wenige Fahrzeuge verfügen über Klopfsensoren, die den hochwertigen Kraftstoff erkennen können, so der ADAC. Sinnvoller sei für Normal-Autofahrer deshalb, ihre Fahrweise zu optimieren und dadurch den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adac-premiumkraftstoffe-teuer-aber-ohne-vorteile-63627.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen