Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.06.2011

ADAC erwartet am Pfingstwochenende lange Staus

München – Auf den deutschen Autobahnen drohen am kommenden Pfingstwochenende lange Staus. Wie der ADAC am Montag mitteilte, werde es vor allem auf den süddeutschen Fernstraßen nur langsam voran gehen. Das größte Verkehrsaufkommen ist am Freitagnachmittag sowie am Samstag zu erwarten. Am Pfingstmontag ist dann auch bereits wieder der Rückreiseverkehr angesagt.

Folgende Strecken werden am stärksten belastet sein: A 1 / A 7 Großraum Hamburg, A 1 Köln – Bremen – Hamburg – Lübeck, A 2 Dortmund – Hannover, A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg, A 5 Karlsruhe – Basel, A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen, A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, A 9 Nürnberg – München, A 10 Berliner Ring, A 19 Wittstock – Rostock, A 24 Berlin – Wittstock, A 81 Stuttgart – Singen, A 93 Inntaldreieck – Kufstein und A 99 Umfahrung München.

Die Pfingstreisewelle wird auch durchs benachbarte Ausland schwappen. In Österreich, Italien, der Schweiz, Slowenien und Kroatien muss man sich auf allen wichtigen Reiseautobahnen auf Zwangspausen einstellen. Vor den Alpentunneln sollte man Wartezeiten durch Blockabfertigung einplanen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adac-erwartet-am-pfingstwochenende-lange-staus-21135.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Grenfell Tower

© Polizei London

Polizei Hochhausbrand in London durch defekten Kühlschrank ausgelöst

Das Feuer in einem Hochhaus in London, bei dem in der vergangenen Woche mindestens 79 Personen ums Leben kamen, ist offenbar durch einen brennenden ...

Weitere Schlagzeilen