Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.01.2010

Achtjähriger wegen Namensgleichheit auf US-Terrorliste

Washington – Ein Achtjähriger aus dem US-Bundesstaat New Jersey steht aufgrund einer Namensgleichheit bei jeder Flugreise mit seiner Familie unter Terrorverdacht. Wie US-Medien berichten, ist der Name des Jungen, Michael Hicks, auf der „Terrorist Watchlist“ der Vereinigten Staaten verzeichnet. Der Michael Hicks, um den es eigentlich geht, erregte einst den Verdacht der Terrorfahnder. Der gleichnamige Junge, der erstmals im Alter von zwei Jahren am Flughafen „aufgegriffen“ wurde, lebt nun seit sechs Jahren mit den Konsequenzen. Bei jedem Flug erscheint die Terrorwarnung und der Achtjährige wird einer langwierigen und eingehenden Überprüfung unterzogen. Eine Behebung des Fehlers erwies sich als schwierig und konnte bisher nicht umgesetzt werden. Der achtjährige Hicks ist dabei kein Einzelfall, immerhin haben die USA auf der „Terrorist Watchlist“ mehr als eine Millionen Namen von Personen verzeichnet. Neben dieser Liste gibt es noch eine „No Fly Liste“. Für die darin verzeichneten über 4000 Menschen gilt ein generelles Flugverbot.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/achtjaehriger-wegen-namensgleichheit-auf-us-terrorliste-5952.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen