Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Weihnachtsmarkt in Dresden

© Igge / CC BY-SA 3.0

02.12.2015

Umfrage Acht von zehn Deutschen freuen sich jedes Jahr wieder aufs Fest

Bei den Frauen freuen deutlich mehr immer wieder auf Weihnachten.

Baierbrunn – Ein Tannenbaum und Weihnachtslieder, gutes Essen und viele Geschenke: Vier von fünf Bundesbürgern (78,7 Prozent) freuen sich jedes Jahr wieder auf die Festtage. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“. Bei den Frauen freuen sich mit 83,4 Prozent deutlich mehr immer wieder auf Weihnachten als bei den Männern (73,8 Prozent).

Auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 29 Jahren ist die weihnachtliche Vorfreude mit 85,2 Prozent überdurchschnittlich stark verbreitet, bei den 40- bis 49-Jährigen dagegen mit 73,2 Prozent am relativ wenigsten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/acht-von-zehn-deutschen-freuen-sich-jedes-jahr-wieder-aufs-fest-91809.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen