Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Absichtserklärung zu einseitig

© dapd

14.02.2012

Fluglärmstreit Absichtserklärung zu einseitig

Verkehrsminister hält Erklärung im Fluglärmstreit für nicht gerecht.

Bern/Stuttgart – Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hält die Absichtserklärung im Zürcher Fluglärmstreit für zu “einseitig”. In dem von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und seiner Schweizer Kollegin Doris Leuthard unterzeichneten Abkommen mache vor allem Deutschland Zugeständnisse, sagte Hermann der Neuen Zürcher Zeitung. Er störe sich daran, dass die Anzahl der Anflüge über Südbaden nicht genau beschränkt sei. Das Dokument sei “sehr unpräzise”.

Dafür sei der Punkt enthalten, dass deutsche Taxifahrer am Flughafen Zürich nicht diskriminiert werden sollten. Das habe jedoch nichts mit der Fluglärmfrage über deutschem Gebiet zu tun, kritisierte Hermann laut Bericht weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/absichtserklaerung-zu-einseitig-39903.html

Weitere Nachrichten

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen