Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

17.11.2015

Abgesagtes Länderspiel Hinweise auf Terroranschlag in Hannover

Zuschauer wurden aufgefordert, „zügig, aber ohne Panik“ nach Hause zurückzukehren.

Hannover – Das Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen die Niederlande am Dienstagabend ist offenbar wegen Hinweisen auf einen möglichen Terroranschlag abgesagt worden. Das berichtet unter anderem „Focus Online“ unter Berufung auf Regierungskreise. Die Polizei hatte zunächst keine Gründe genannt. Zuschauer wurden aufgefordert, „zügig, aber ohne Panik“ nach Hause zurückzukehren.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte am Sonntag zunächst entschieden, das Spiel wie geplant stattfinden zu lassen. Zur Begründung hieß es, man wolle sich vom Terror nicht einschüchtern lassen.

Während des Länderspiels des DFB-Teams gegen Frankreich am Freitag im Pariser Stade de France war es in der französischen Hauptstadt zu einer Anschlagsserie gekommen, mindestens 132 Menschen starben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/abgesagtes-laenderspiel-hinweise-auf-terroranschlag-in-hannover-91111.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen