Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Karneval Rosenmontag Koblenz

© Holger Weinandt / CC BY-SA 3.0

08.02.2016

Abgesagte Umzüge Verband fürchtet hohen finanziellen Schaden für Karnevalsvereine

„Es geht um Sponsoren, die jetzt ihr Geld zurückverlangen könnten.“

Düsseldorf – Volker Wagner, Präsident des Bundes Deutscher Karneval, sieht wegen der abgesagten Züge einen großen finanziellen Schaden auf die betroffenen Karnevalsvereine zukommen. „Es geht um Sponsoren, die jetzt ihr Geld zurückverlangen könnten. Nicht alle Zugteilnehmer sind gegen einen Ausfall versichert. Es gibt viele Dinge, die da jetzt reinspielen und geklärt werden müssen“, sagte Wagner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

Über die Höhe des Schadens könne er zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nichts sagen. „Das wäre reine Spekulation. Und daran beteilige ich mich nicht.“

Zu möglichen Nachholterminen für die ausgefallenen Züge wollte Wagner sich nicht äußern. „Das ist heute nicht der Tag dafür. Wir müssen uns erstmal beruhigen. Dass so viele Züge auf einmal ausfallen, hat es meiner Kenntnis nach noch nicht gegeben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/abgesagte-umzuege-verband-fuerchtet-hohen-finanziellen-schaden-fuer-karnevalsvereine-92813.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen