Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Abdellaoue stoppt Hannovers Negativ-Serie

© dapd

27.01.2012

Nürnberg Abdellaoue stoppt Hannovers Negativ-Serie

1:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg – Anschluss an Platz sechs gewahrt.

Hannover – Hannover 96 hat mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg seine Negativserie von acht sieglosen Spielen beendet. Die Niedersachsen setzten sich am Freitagabend zum Auftakt des 19. Spieltags in der Fußball-Bundesliga insgesamt verdient gegen den “Club” durch. Mohammed Abdellaoue (18.) sorgte mit seinem zehnten Saisontor nach Flanke von Lars Stindel für den umjubelten Führungstreffer. Hannover bleibt damit im eigenen Stadion weiter ungeschlagen und verkürzt mit 27 Punkten den Anschluss an Platz sechs. Nürnberg musste nach zwei Siegen ohne Gegentor wieder eine Niederlage hinnehmen.

So eiskalt es im Stadion war, so heiß ging es von der ersten Minute an auf dem Rasen zu. Die Gastgeber zeigten Vollgas- Einbahnstraßenfußball in Richtung Nürnberger Tor. Die Spieler von Trainer Mirko Slomka gaben eindeutig den Ton an und ließen den Nürnbergern kaum Luft zum Verschnaufen. Insbesondere über die Außen Lars Stindel und Konstantin Rausch beschworen die “Roten” immer wieder gefährliche Situationen in der Nürnberger Verteidigung herauf. Dahinter zog Jan Schlaudraff klug die Fäden.

Die rund 35.400 Zuschauer trauten ihren Augen nicht. So wie in der ersten Halbzeit haben sie ihr Team noch nicht gesehen. 96 machte das Spiel statt wie gewohnt abzuwarten und hatte mehr Ballbesitz als die Gäste. Während seine Mitspieler über das Feld flitzten, hielt sich Torwart Ron-Robert Zieler mit Gymnastikübungen warm, denn gefordert wurde er nicht. Erst in der 34. Minute musste er erstmals eingreifen.

Lediglich die Chancenauswertung konnte Slomka in seiner Halbzeitansprache kritisieren. Schon in der siebten Minute musste Abdellaoue sein Team in Führung bringen, der Norweger schoss nach einem Eckball freistehend zentral aus sechs Metern über das Tor. In der zehnten Minute rettete Nürnbergs Torwart Raphael Schäfer mit den Fingerspitzen gegen einen Fernschuss aus 25 Metern von Sergio Pinto, der genau neben dem Pfosten eingeschlagen wäre.

Nach dem Wechsel nahmen die Nürnberger dann ernsthaft am Spiel teil und suchten nun ihrerseits den Weg nach vorne. Dabei hatte der eingewechselte Tomas Pekhart in der 55. eine hundertprozentige Chance zum Ausgleich, sein Kopfball traf aus kurzer Distanz aber nur Torwart Zieler. Hannover fiel in der Folge in sein gewohntes Spielschema zurück und wartete auf Konterchancen. Die Abwehr wirkte dabei aber nicht immer sattelfest, sodass die 96-Fans lange Zeit um den Sieg zittern mussten. FCN-Stürmer Daniel Didavi vergab in der Schlussphase zuerst einen direkten Freistoß, dann stand er in Jens Hegeler dem eigenen Teamkameraden bei einem Torschuss im Weg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/abdellaoue-stoppt-hannovers-negativ-serie-36663.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Martin Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Mainz 05 trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch ...

Weitere Schlagzeilen