Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Youtube-Nutzer am Computer

© dts Nachrichtenagentur

21.09.2012

Umfrage 86 Prozent verschlüsseln hauseigenes WLAN

Für unterwegs besteht allerdings Nachholbedarf.

Berlin – Die Deutschen sind im Internet zumindest zu Hause vorsichtig: 86 Prozent der deutschen Internetnutzer verschlüsseln ihr hauseigenes WLAN. Das zeigt eine Umfrage, die TNS Infratest im Auftrag der Telekom durchgeführt hat.

Nachholbedarf bei Smartphone-Surfer

Nur etwa die Hälfte der Befragten (55 Prozent) führt regelmäßige Updates des Betriebssystems durch und schließt damit wenigstens die jeweils aktuellen Sicherheitslücken. Nur 29 Prozent der deutschen Smartphone-Surfer löschen regelmäßig Cookies und Surf-Verlauf. Und das obwohl 93 Prozent der Befragten mehrmals täglich via Smartphone im Internet unterwegs sind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/86-prozent-verschluesseln-hauseigenes-wlan-56742.html

Weitere Nachrichten

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Internet Security Suite 2010

© Steve Byland, 123RF.com

Browser-Erweiterungen Sensible Daten auch zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

Unter den detaillierten Daten von drei Millionen deutschen Internet-Nutzern, die das NDR Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 3. November, 21.45 Uhr im ...

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

Weitere Schlagzeilen