Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Glühweinstand

© dts Nachrichtenagentur

01.12.2012

Umfrage 84 Prozent wollen Weihnachtsmarkt besuchen

Besonders beliebt sind Weihnachtsmärkte bei jungen Menschen.

Berlin – Weihnachtsmärkte sind in Deutschland nach wie vor beliebt: 84 Prozent der Bundesbürger wollen in diesem Jahr einen besuchen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von „Bild am Sonntag“, für die das Emnid-Institut vor dem 1. Advent 500 in der Bundesrepublik lebende Personen ab 14 Jahren interviewt hat.

85 Prozent der West- und 81 Prozent der Ostdeutschen, 86 Prozent der Frauen und 83 Prozent der Männer beabsichtigen, einen Weihnachtsmarkt aufzusuchen.

Besonders beliebt sind Weihnachtsmärkte bei jungen Menschen. 91 Prozent der Befragten in der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren werden laut Umfrage von „Bild am Sonntag“ 2012 auf einen Weihnachtsmarkt gehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/84-prozent-wollen-weihnachtsmarkt-besuchen-57549.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen