Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

84.000 Unterschriften gegen Steuerabkommen mit Schweiz

© dapd

26.01.2012

Steuern 84.000 Unterschriften gegen Steuerabkommen mit Schweiz

Europäische Lösung einer bilateralen Einigung vorgezogen.

Berlin – Das Bündnis “Kein Freibrief für Steuerbetrüger” hat an mehrere Länder-Finanzminister von SPD und Grünen mehr als 84.000 Unterschriften gegen das geplante Steuerabkommen mit der Schweiz übergeben. Die Unterzeichner fordern die Bundesländer auf, das umstrittene Amnestieabkommen im Bundesrat zu stoppen. Statt eines bilateralen Abkommens mit der Schweiz sei eine europäische Lösung der bessere Weg, erklärte das Bündnis am Donnerstag in Berlin.

Bislang haben sich die SPD-Länder gegen die Pläne positioniert. Das nach jahrelangem Streit erzielte Abkommen soll 2013 in Kraft treten. Es sieht vor, deutsches Schwarzgeld in der Schweiz rückwirkend pauschal mit 19 bis 34 Prozent zu besteuern. Auf künftige Kapitalerträge soll eine Abgeltungsteuer von gut 26 Prozent fällig werden. Zuständig wären allein die Schweizer Banken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/84-000-unterschriften-gegen-steuerabkommen-mit-der-schweiz-36361.html

Weitere Nachrichten

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Diskussion mit Daimler-Chef Grüne hoffen auf Schub für Null-Emissions-Autos

Die Grünen hoffen auf einen neuen Schub für Öko-Autos durch die Diskussion mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, der am nächsten Sonntag zu ihrem ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Fraktionschef fordert „Ende der Zwei-Klassen-Medizin“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat für den Fall einer Regierungsbeteiligung seiner Partei 2017 das Ende der Zwei-Klassen-Medizin angekündigt. "Wir ...

Günther Oettinger

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Pkw-Maut Oettinger will Dobrindt vor weiteren Klagen schützen

EU-Kommissar Günther Oettinger hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Beratung durch Brüsseler Fachbeamte zur Pkw-Maut angeboten, um das neue ...

Weitere Schlagzeilen