Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

8000 Euro Strafe für Mönchengladbach wegen Pyrotechnik

© dapd

18.01.2012

Strafe 8000 Euro Strafe für Mönchengladbach wegen Pyrotechnik

Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Frankfurt/Main – Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach zu einer Geldstrafe von 8.000 Euro verurteilt. Wie der Verband am Mittwochmorgen mitteilte, kam es in Köln beim Ligaspiel (3:0) zu mehreren Vergehen der Fans im Zusammenhang mit Pyrotechnik. Es seien Knallkörper, Rauchpulver und Bengalische Feuer gezündet worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/8000-euro-strafe-fur-monchengladbach-wegen-pyrotechnik-34831.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen