Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

800-Millionen-Zahlung an Kirch-Erben verweigert

© dapd

24.02.2012

Deutsche Bank 800-Millionen-Zahlung an Kirch-Erben verweigert

Die Zustimmung zu einer Zahlung in dieser Höhe ist „so gut wie ausgeschlossen“.

München – Der geplante Vergleich zwischen der Deutschen Bank und den Erben des Münchner Medienunternehmers Leo Kirch in Höhe von etwa 800 Millionen Euro droht einem Medienbericht zufolge zu scheitern. Die Zustimmung der Deutschen Bank zu einer Zahlung in dieser Höhe sei „so gut wie ausgeschlossen“, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ (Wochenendausgabe) am Freitagabend vorab unter Berufung auf Finanzkreise. Innerhalb des Instituts gebe es inzwischen viele Bedenken gegen einen derartigen Schadenersatz, den Vorstandssprecher Josef Ackermann vor knapp zwei Wochen mit Leo Kirchs Witwe Ruth ausgehandelt hatte. Seither prüft die Bank dieses Ergebnis, nun zeichnet sich demnach eine Ablehnung ab.

Kirch hatte das Geldhaus auf Schadenersatz verklagt, weil er eine Äußerung des damaligen Bank-Vorstandschefs Rolf Breuer im Februar 2002 als Ursache des Zusammenbruchs seines Medienimperiums sah.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/800-millionen-zahlung-an-kirch-erben-verweigert-42181.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Versicherer Fahrassistenten reduzieren Kfz-Schäden kaum

Die Aussicht auf sinkende Kfz-Versicherungstarife für selbstfahrende Autos wird von einer neuen Studie des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Agrarpolitik Deutsche Bauern wollen am bisherigen System festhalten

Die deutschen Bauern wollen am bisherigen System der europäischen Agrarpolitik festhalten. Das sagte der deutsche Bauernpräsident Joachim Rukwied der ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Umsatz im Handwerk im ersten Quartal um 6,5 Prozent gestiegen

Im ersten Quartal 2017 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Das teilte das ...

Weitere Schlagzeilen