Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

75 Beschwerden gegen Berichterstattung eingereicht

© dapd

05.04.2012

Julian Assange 75 Beschwerden gegen Berichterstattung eingereicht

Wikileaks-Gründer: „Auf breiter Front inakkurate und negative Medienberichterstattung“.

London – Wikileaks-Gründer Julian Assange kämpft in Großbritannien nicht nur gegen seine Auslieferung nach Schweden, sondern auch gegen eine seiner Ansicht nach falsche Darstellung seines Falls in den Medien. Er habe 75 offizielle Beschwerden bei der britischen Medienaufsicht eingereicht, weil er Opfer einer „andauernden, auf breiter Front inakkuraten und negativen Medienberichterstattung“ sei, erklärte er am Donnerstag.

So sei fälschlicherweise behauptet worden, er sei in Schweden wegen Vergewaltigung angeklagt. Der 40-Jährige soll in Schweden aber nur zu entsprechenden Vorwürfen befragt werden, die er im Übrigen zurückweist. Assange listete seine Beschwerden in einer Einreichung bei einer Kommission unter Leitung von Richter Brian Leveson auf, die den britischen Abhörskandal untersucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/75-beschwerden-gegen-berichterstattung-eingereicht-49321.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen