Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.03.2010

70-jähriger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Düsseldorf – Im nordrhein-westfälischen Willich-Schiefbahn ist heute Morgen ein 70-jähriger PKW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, habe ein 58-jähriger Fahrer an einer Kreuzung den bereits an einer roten Ampel wartenden Wagen des Senioren übersehen und sei nahezu ungebremst aufgefahren. Durch die Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug des 70-Jährigen über die Kreuzung und gegen einen knapp 50 Meter entfernt stehenden Baum geschleudert. Der Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt und verstarb wenig später im Krankenhaus. Seine 63-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/70-jaehriger-bei-verkehrsunfall-toedlich-verletzt-8289.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen