Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeistreife im Einsatz

© dts Nachrichtenagentur

25.08.2012

Lübeck 68-Jähriger verletzt 14-Jährigen schwer

Versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Lübeck – Ein 68-jähriger Mann hat am späten Freitagabend einen 14-jährigen Jungen in Lübeck schwer verletzt. Wie die örtliche Polizei am Samstag mitteilte, handelt es sich bei dem 68-Jährigen um den ehemaligen Lebensgefährten der Mutter des 14-Jährigen. Das Verhältnis zwischen dem Mann und dem Jugendlichen soll Polizeiangaben zufolge bereits seit Wochen angespannt gewesen sein.

Augenzeugen hatten in einer Fußgängerzone am späten Freitagabend eine Auseinandersetzung zwischen den Beiden beobachtet, in deren Folge der Jugendliche blutend zu Boden ging. Der 14-Jährige konnte sich in die nahe gelegene Wohnung seiner Mutter retten. Der ehemalige Lebensgefährte seiner Mutter hatte ihm mehrere schwere Verletzungen am Oberkörper zugefügt.

Nach notärztlicher Erstversorgung musste der Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er noch in der Nacht auf Samstag operiert werden musste. Es bestehe weiterhin Lebensgefahr, wie die Polizei hinzufügte.

Die Ordnungshüter nahmen im Zuge ihrer Ermittlungen kurz nach dem Vorfall den 68-jährigen Mann in seiner Wohnung fest. Am Samstagnachmittag wurde der ehemalige Lebensgefährte der Mutter des 14-Jährigen der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ einen U-Haftbefehl, der auf versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung lautet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/68-jaehriger-verletzt-14-jaehrigen-schwer-56168.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen