Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

6,5 Prozent mehr Lohn für Nord-Metaller gefordert

© dapd

30.01.2012

Tarife 6,5 Prozent mehr Lohn für Nord-Metaller gefordert

Endgültig beschlossen werden die Forderungen am 23. Februar.

Hannover – In der anstehenden Tarifrunde für die niedersächsische Metall- und Elektroindustrie wird die IG Metall voraussichtlich 6,5 Prozent mehr Lohn fordern. Das sei eine erste Empfehlung der zuständigen Tarifkommission an den Vorstand der Gewerkschaft, wobei auch noch höhere Zahlen genannt worden seien, teilte der IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt am Montag mit.

Zudem werde sich die Gewerkschaft für die unbefristete Übernahme von Auszubildenden sowie faire Bedingungen für Leiharbeiter stark machen.

Am Donnerstag hatte bereits die für den Volkswagen-Konzern zuständige Tarifkommission der IG Metall eine Lohnforderung von 6,5 Prozent empfohlen. Endgültig beschlossen werden die Forderungen am 23. Februar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/65-prozent-mehr-lohn-fuer-nord-metaller-gefordert-37034.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen