Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.03.2010

62% der Migranten wollen Sexualaufklärung “lieber auf Deutsch”

Berlin – Laut einer Studie bevorzugen rund 62 Prozent der jugendlichen Migranten in Deutschland Sexualaufklärung „lieber auf Deutsch“. Das ergab eine repräsentative Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Forschungsinstituts Sinus Sociovision zum Thema „Sexualität und Migration“. Nur acht Prozent der Jugendlichen würden demnach gerne in der Sprache ihres Herkunftslandes oder des Herkunftslandes ihrer Familie informiert werden. Über die Hälfte der 14- bis 17-jährigen Befragten wolle mehr über Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten wissen. Rund 47 Prozent äußerten Bedarf an Informationen über die verschiedenen Methoden der Empfängnisverhütung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/62-der-migranten-wollen-sexualaufklaerung-lieber-auf-deutsch-8628.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Kriegsverbrechen in Syrien Bundesanwaltschaft führt fast 30 Ermittlungsverfahren

Mutmaßliche Kriegsverbrechen in Syrien beschäftigen zunehmend die Bundesanwaltschaft. Seit 2011 hat der Generalbundesanwalt wegen Völkerrechtsverbrechen in ...

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Grüne Gesetz gegen Kinderehen populistisch

Das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen, über das der Bundestag an diesem Donnerstag abschließend berät, bleibt bis zuletzt heftig umstritten. Die ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Abschiebepolitik Nouripour ruft Bundesregierung zu Umdenken auf

Der Verteidigungsexperte der Grünen, Omid Nouripour, fordert die Bundesregierung zum Umdenken ihrer Abschiebungspolitik auf. "Der schlimmste Anschlag seit ...

Weitere Schlagzeilen