Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.11.2009

52-jährige Patientin gestorben – Neuer Todesfall durch H1N1 Virus?

Stuttgart – Am Klinikum der badenwürttembergischen Landeshauptstadt Stuttgart ist heute eine 52-jährige Patientin, die sich mit dem Schweinegrippe-Virus H1N1 infiziert hatte, verstorben. Das teilte das Stuttgarter Sozialministerium am Mittag mit. Ob als Todesursache ausschließlich die so genannte Neue Grippe verantwortlich ist, konnte unterdessen noch nicht geklärt werden. Wie das Sozialministerium weiterhin mitteilte, litt die Frau offensichtlich an einer chronischen Vorerkrankung. Unterdessen halten die Behörden in Baden-Württemberg weiter an den Massenimpfungen fest. Vor allem chronisch Kranke und Bedienstete im Gesundheitswesen sollen dabei vorrangig berücksichtigt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/52-jaehrige-patientin-gestorben-neuer-todesfall-durch-h1n1-virus-3283.html

Weitere Nachrichten

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Trump ist eine Chance für Europa

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht im künftigen US-Präsidenden Donald Trump eine Chance für Europa. Im ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann sieht Wahl Trumps als Weckruf

Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag, Thomas Oppermann (SPD), hat den Wahlsieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen als einen ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Höchste Zahl an Abschiebungen seit 2003

Deutschland schiebt so viele Menschen ab, wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Das geht aus Unterlagen der Bundespolizei hervor, die der in Düsseldorf ...

Weitere Schlagzeilen