Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.12.2009

5 Jahre nach dem Tsunami – SOS-Kinderdörfer halten Spenden-Versprechen

München – Vor fünf Jahren, am 26. Dezember 2004, brach die verheerende Tsunami-Flut über die Menschen in Südasien herein. Unmittelbar nach der Katastrophe starteten die SOS-Kinderdörfer das größte Nothilfe- und Wiederaufbau-Programm ihrer Geschichte. SOS konnte den Kindern und Familien in den Tsunami-Gebieten nachhaltig helfen: durch Soforthilfe und langfristige Projekte, die 2009 zum Abschluss gekommen sind.

„Die SOS-Kinderdörfer danken den vielen Menschen, die Herz gezeigt haben und den Kindern und Familien in den Tsunami-Gebieten mit ihrer Spende einen Neuanfang ermöglicht haben“, sagt Dr. Wilfried Vyslozil, Geschäftsführer der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Durch die schnelle und nachhaltige Hilfe unserer einheimischen SOS-Mitarbeiter konnten wir unser Versprechen gegenüber den Spendern einhalten.“

Die Bilanz der SOS-Tsunami-Hilfe: Not- und Soforthilfe für 23.000 Menschen, 343 Fischerboote für 1.120 Familien, 2.200 neue Wohnhäuser für 11.000 Menschen, 18 neu errichtete Gemeindezentren und 3 SOS-Sozialzentren, 2 Schulen und 6 neue SOS-Kinderdörfer (drei in Indonesien, zwei in Indien und eines in Thailand) für mehr als 800 elternlose Kinder.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© pts / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/5-jahre-nach-dem-tsunami-sos-kinderdoerfer-halten-spenden-versprechen-5081.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen