Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.02.2011

49 somalische Flüchtlinge vor der Küste des Jemen ertrunken

Sanaa – Vor der Küste des Jemen sind bis zu 49 somalische Flüchtlinge bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen. Das teilte das jemenitische Innenministerium am Mittwoch mit. Das Boot der Flüchtlinge war am Dienstag knapp sechs Kilometer vor der Küste der Provinz Schabwa im Südosten des Landes verunglückt. „Ein Somalier überlebte und schwamm zur Küste um UNHCR zu benachrichtigen, diese meldeten es dann der jemenitischen lokalen Sicherheitsbehörde“, hieß es in einer Mitteilung des Innenministeriums.

Nach ersten Berichten soll starker Wind der Grund für das Unglück gewesen sein. Wie viele Menschen in dem Boot waren ist unklar. Die jemenitische Küstenwache sucht noch nach weiteren Überlebenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/49-somalische-fluechtlinge-vor-der-kueste-des-jemen-ertrunken-20207.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen