Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© Garitzko / gemeinfrei

07.11.2010

Berlin 45-jähriger durch Messerstiche seiner Frau verletzt

Das Opfer kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Berlin – In Berlin ist am Samstagabend ein Mann durch mehrere Messerstiche, die seine Frau ihm zufügte, schwer verletzt worden. Der 45-Jährige hatte einem Streit mit seiner 27-jährigen Ehefrau, teilte die Polizei mit.

Gegen 21 Uhr war es zunächst zu lautstarken Auseinandersetzungen in einer Wohnung in Berlin-Tegel gekommen. Als die Auseinandersetzung eskalierte, wurde der Mann von seiner Frau mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Das Opfer kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Eintreffende Polizeibeamte nahmen die 27-Jährige noch in der Wohnung fest. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/45-jaehriger-berliner-durch-messerstiche-seiner-frau-verletzt-16885.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen