Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

43.000 Zuschauer bei Nacktrodeln im Harz erwartet

© dapd

17.02.2012

Braunlage 43.000 Zuschauer bei Nacktrodeln im Harz erwartet

Prominentester Gast ist in diesem Jahr das Topmodel Marcus Schenkenberg.

Braunlage – Spärlich bekleidete Schlittenfahrer sollen am Samstag (18. Februar, 16.00 Uhr) für einen Besucheransturm im Harz sorgen. Zum Nacktrodeln in Braunlage, das der Radiosender 89.0 RTL inzwischen zum vierten Mal veranstaltet, werden mehr als 43.000 Zuschauer erwartet. Prominentester Gast ist in diesem Jahr das Topmodel Marcus Schenkenberg. Der Star will sich laut den Veranstaltern selbst nur leicht bekleidet auf die Piste wagen.

Wer auf der 89 Meter langen Rodelstrecke als Erster durchs Ziel fährt, bekommt 1.000 Euro Siegprämie. In Vorentscheiden und den Finalläufen werden der Nacktrodel-Weltmeister und die Nacktrodel-Weltmeisterin ermittelt. Zur Aftershow-Party wird die Dschungelcamp-Teilnehmerin Micaela Schäfer als DJane erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/43-000-zuschauer-bei-nacktrodeln-im-harz-erwartet-40549.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen