Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.01.2010

3D-Spektakel “Avatar” für acht BAFTAs nominiert

London – Das 3D-Spektakel „Avatar“ von US-Regisseur James Cameron ist heute von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) für acht Preise nominiert worden. Das Irak-Drama „The Hurt Locker“ von Kathryn Bigelow und der Coming-of-Age-Film „An Education“ von Lynn Barber wurden ebenfalls in acht Kategorien nominiert. Die BAFTAs werden am 21. Februar verliehen, zwei Wochen vor den Academy Awards in Los Angeles. Die Preisvergabe in London gilt als wichtiger Indikator für die Verleihung der Oscars.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/3d-spektakel-avatar-fuer-acht-baftas-nominiert-6147.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen