Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.01.2010

3D-Spektakel “Avatar” für acht BAFTAs nominiert

London – Das 3D-Spektakel „Avatar“ von US-Regisseur James Cameron ist heute von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) für acht Preise nominiert worden. Das Irak-Drama „The Hurt Locker“ von Kathryn Bigelow und der Coming-of-Age-Film „An Education“ von Lynn Barber wurden ebenfalls in acht Kategorien nominiert. Die BAFTAs werden am 21. Februar verliehen, zwei Wochen vor den Academy Awards in Los Angeles. Die Preisvergabe in London gilt als wichtiger Indikator für die Verleihung der Oscars.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/3d-spektakel-avatar-fuer-acht-baftas-nominiert-6147.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen