Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.02.2010

3. Todesopfer nach Familiendrama in Kassel

Kassel – Das Familiendrama im Kasseler Stadtteil Wahlershausen hat ein drittes Todesopfer gefordert. Am Montagnachmittag verstarb der fünf Jahre alte Junge, der mit schwersten Kopfverletzungen die Bluttat in der vergangenen Nacht zunächst überlebt hatte. Wenige Stunden nach der Einlieferung der Geschwisterkinder in eine Kasseler Klinik war in den frühen Morgenstunden bereits sein erst drei Jahre alter Bruder an der Schwere seiner Kopfverletzungen verstorben. Der 42-jährige Vater der beiden Jungen hatte nach der Tat am späten Sonntagabend um kurz nach Mitternacht Suizid auf einer nahe gelegenen Bahnanlage begangen. Die Trennung von seiner Ehefrau vor etwa einer Woche dürfte nach den derzeitigen Erkenntnissen der Polizei der Hintergrund für diese Tat des 42-jährigen Familienvaters gewesen sein. Sowohl die getrennt lebende Ehefrau als auch die Mutter des 42-Jährigen werden von einem Kriseninterventionsteam (KIT) betreut. Ein am Tatort aufgefundenes Eisenrohr von etwa 60 Zentimetern Länge kommt als mutmaßliches Tatwerkzeug in Betracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/3-todesopfer-nach-familiendrama-in-kassel-7390.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen