Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© dts Nachrichtenagentur

11.12.2012

Hamburg 268 Kilogramm Kokain sichergestellt

1,1 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt.

Hamburg – In Hamburg haben Polizei und Zollfahndungsamt bei einem Schlag gegen den internationalen organisierten Rauschgifthandel insgesamt 268 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Wie die Behörden mitteilten, wurden sieben Männer im Alter von 30 bis 60 Jahren festgenommen. Bei den Beschuldigten wurden insgesamt circa 1,1 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt.

Seit Mai dieses Jahres ermittelten die Beamten von Zollfahndung und Polizei gegen einen 40-jährigen Türken, einen 35-jährigen Deutschen und einen 58-jährigen Italiener wegen des Verdachts des Organisierten Drogenhandels und -schmuggels. Hinweisen zufolge sollten die Tatverdächtigen Kokain im dreistelligen Kilogrammbereich aus Südamerika nach Europa einführen.

Weitere Erkenntnisse ergaben, dass das Kokain in Mengen von 30 bis 34 Kilogramm in Metallteilen versandt und zu einem Kilopreis von 30.000 bis 32.000 Euro verkauft wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/268-kilogramm-kokain-sichergestellt-57946.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen