Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.07.2010

26 Tote bei Busunglück in Afghanistan

Kabul – Bei einem schweren Busunglück im Süden Afghanistans sind 26 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war nach Angaben der Polizei südlich der Provinzhauptstadt Kandahar von der Straße abgekommen und umgestürzt. Das Fahrzeug war auf dem Weg in die Hauptstadt Kabul gewesen und soll mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. Zwei Personen wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie viele Passagiere sich an Bord des Busses befanden, teilte die Polizei nicht mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/26-tote-bei-busunglueck-in-afghanistan-12294.html

Weitere Nachrichten

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Bundesumweltministerin EU-Kommissionspräsident biedert sich bei Kritikern an

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker "Anbiederung" bei Europa-Kritikern vorgeworfen, weil er ...

Weitere Schlagzeilen