Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

26-jähriger Stiefvater gesteht Mord an Fünfjährigem

Delligsen – Im Fall des Mordes an dem fünfjährigen Kind aus Delligsen in Niedersachsen hat sich der 26-jährige Stiefvater am Donnerstag zur Tat bekannt. Am Dienstag war der Junge als vermisst gemeldet worden. Rund 60 Feuerwehr- und Polizeibeamte hatten nach dem Vermissten gesucht.

Am Mittwoch wurde dann die Leiche in einem Nebengebäude seines Elternhauses gefunden. Er war unter Schutt und Müllsäcken entdeckt worden. Der 26-Jährige solle nach Angaben der Staatsanwaltschaft den Jungen über Stunden hinweg misshandelt haben. Eigenen Aussagen zufolge soll der Stiefvater dabei unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben. Laut der Obduktion soll der Fünfjährige an inneren Blutungen infolge der Misshandlungen gestorben sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/26-jaehriger-stiefvater-gesteht-mord-an-fuenfjaehrigem-13217.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Weitere Schlagzeilen