Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

21-Jährige stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Garmisch-Partenkirchen – Nahe der Gemeinde Spatzenhausen im bayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist am Sonntagnachmittag eine 21-jährige Frau bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Polizeiinformationen zufolge sei eine 19-jährige Frau aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße gekommen und frontal in das entgegenkommende Fahrzeug der 21-Jährigen geprallt sein. Beide Fahrerinnen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die 21-jährige Frau war allerdings so stark verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb.

Die Unfallverursacherin und ihr 20-jähriger Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache wurde bereits eingeschaltet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/21-jaehrige-stirbt-bei-schwerem-verkehrsunfall-13428.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Weitere Schlagzeilen