Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zapfsäule

© dts Nachrichtenagentur

14.12.2012

ADAC 2012 teuerstes Tankjahr in der Geschichte

Benzinpreise werden vor Weihnachten wieder steigen.

Hamburg – Das Jahr 2012 wird nach Ansicht des ADAC das teuerste Tankjahr in der Geschichte für Autofahrer in Deutschland. „Man muss ganz deutlich sagen: Das Jahr 2012 wird als das teuerste Tankjahr in die Geschichte eingehen. Bis es im nächsten Jahr wahrscheinlich wieder überholt wird“, sagte Christian Schäfer vom ADAC Hansa in Hamburg gegenüber der Nachrichtensendung „NDR aktuell“.

Zudem rechnet Schäfer damit, dass die Benzinpreise vor Weihnachten wieder steigen werden, nachdem sie in den letzten Monaten merklich gesunken waren. Die Mineralölindustrie versuche klassischerweise, vor den Feiertagen Gewinne abzuschöpfen, so der Verkehrsexperte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2012-teuerstes-tankjahr-in-der-geschichte-58073.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen