Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

20 Langstreckenflieger an China Eastern verkauft

© AP, dapd

30.04.2012

Boeing 20 Langstreckenflieger an China Eastern verkauft

20 Boeing 777 für fast sechs Milliarden Euro – US-Flugzeugbauer nimmt fünf A340 in Zahlung.

Hongkong – Die chinesische Fluggesellschaft China Eastern Airlines kauft beim US-Flugzeugbauer Boeing 20 Maschinen vom Typ 777 für einen Listenpreis von fast sechs Milliarden Dollar. Im Gegenzug nimmt Boeing der Fluggesellschaft fünf gebrauchte Flugzeuge vom Typ A340 des Konkurrenten Airbus im Wert von über 700 Millionen Dollar ab. Die durchschnittlich etwa acht Jahre alten Maschinen hätten noch einen Wert von knapp über 700 Millionen Dollar, wie die Fluglinie mitteilte. Die bislang auf Strecken nach New York und Los Angeles eingesetzten Maschinen verursachten zu hohe Betriebskosten und hätten eine relativ schwache Wettbewerbsfähigkeit, hieß es.

Der Listenpreis für die bestellten Boeings 777-300er betrage 5,94 Milliarden Dollar, teilte China Eastern mit. Allerdings habe man sich mit dem Flugzeugbauer auf einen Rabatt geeinigt. Rabatte beim Flugzeugkauf sind in der Branche üblich und die letztendlich bezahlten Preise werden nur selten öffentlich bekannt. Die chinesische Regierung müsse dem Geschäft noch zustimmen, teilte Boeing mit.

Die neuen Flugzeuge sollen in Tranchen von 2014 bis 2018 ausgeliefert werden. Sie sollen helfen, die zunehmende Nachfrage nach Langstreckenflügen zu bewältigen, teilte die Fluglinie mit.

Die Boeing 777 sind zweimotorige Langstreckenflugzeuge für bis zu 365 Passagiere mit einer Reichweite von über 14.500 Kilometern. Der Airbus A340-600 verfügt über vier Triebwerke und kann in etwa dieselbe Zahl an Passagieren über eine ähnliche Distanz befördern. Die gebrauchten Maschinen sollen 2014 und 2015 an Boeing übergeben werden.

Boeing-Sprecher Yukui Wang äußerte sich nicht zu dem Aufkauf der Konkurrenzflugzeuge. Allerdings habe der US-Flugzeugbauer auch in der Vergangenheit bereits Flugzeuge anderer Hersteller aufgekauft und sie dann weiterverkauft, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/20-langstreckenflieger-an-china-eastern-verkauft-53253.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen