Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

2-Jähriger von Riesenrad-Gondel erfasst und verletzt

© dapd

26.04.2012

München 2-Jähriger von Riesenrad-Gondel erfasst und verletzt

Junge war aus seinem Kinderwagen gesprungen.

München – Bei einem Unfall auf dem Münchner Frühlingsfest ist ein zweijähriger Junge von einer Riesenrad-Gondel erfasst und am Kopf verletzt worden. Das Kind war am Mittwoch aus seinem Kinderwagen gesprungen und durch die Absperrung am Riesenrad geklettert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es wurde von einer anfahrenden Gondel erfasst, zu Boden gedrückt und einen Meter mitgeschleift. Das Personal des Riesenrads hielt das Fahrgeschäft sofort an. Der Zweijährige musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Mutter hatte zusammen mit ihrem Kind vor dem Riesenrad in der Schlange gewartet und das plötzliche Verschwinden ihres Sohnes nicht bemerkt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen trifft weder sie noch die Riesenrad-Betreiber eine Schuld.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-jaehriger-von-riesenrad-gondel-erfasst-und-verletzt-52694.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen