Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

2. Bundesliga: Union Berlin empfängt am 13. Spieltag den FC St. Pauli

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2011

2. Bundesliga 2. Bundesliga: Union Berlin empfängt am 13. Spieltag den FC St. Pauli

Berlin – Union Berlin trifft zum 13. Spieltag in der 2. Bundesliga auf die Hamburger vom FC St. Pauli (Anstoß: 18:00 Uhr). „Wir wissen, was uns in Berlin erwartet. Das Publikum sorgt für eine enorme Stimmung, für eine unglaubliche Wucht“, sagte St.-Pauli-Trainer Andre Schubert. Die Hamburger müssen in Berlin jedoch auf zahlreiche Leistungsträger verzichten. Darunter ist auch Torjäger Marius Ebbers, der wegen eines Muskelfaserrisses ausfällt. Unions Trainer Uwe Neuhaus hat dennoch Respekt vor den Hanseaten. „Man darf eines nicht vergessen: St. Pauli fehlt zur Zeit die halbe Mannschaft und trotzdem spielen sie oben mit.“

Des weiteren treffen am Freitagabend Bochum und Aachen sowie Rostock und Cottbus aufeinander. Am Samstag und Sonntag finden folgende Begegnungen statt: Paderborn – Aue, Dresden – Karlsruhe, Duisburg – 1860 München, FSV Frankfurt – Düsseldorf und Ingolstadt – Eintracht Frankfurt. Die Begegnung zwischen Fürth und Braunschweig komplettiert am Montag den 13. Spieltag der zweiten Bundesliga.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-union-berlin-empfaengt-am-13-spieltag-den-fc-st-pauli-30199.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen