Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

28.11.2015

2. Bundesliga Paderborn und 1860 München trennen sich 4:4

Außerdem trennten sich der 1. FC Union Berlin und Arminia Bielefeld mit 1:1.

Paderborn – Der SC Paderborn und der TSV 1860 München haben sich am 16. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 4:4 unentschieden getrennt.

Die Gäste aus München erwischten den besseren Start, doch in der 17. Minute brachte Moritz Stoppelkamp Paderborn in Führung. In der 50. Minute legte Hauke Wahl nach, sieben Minuten später gelang Gary Kagelmacher ein Treffer für 1860.

Mahir Saglik traf in der 61. Minute ein weiteres Mal für die Gastgeber, nur zwei Minuten später schoss der Münchener Rubin Rafael Okotie das 2:3, in der 73. Minute legte er noch einmal nach. In der 88. Minute brachte er die Gäste schließlich in Führung, Nick Proschwitz traf jedoch nur zwei Minuten später zum erneuten Ausgleich.

Unterdessen trennten sich der 1. FC Union Berlin und Arminia Bielefeld mit 1:1 unentschieden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-paderborn-und-1860-muenchen-trennen-sich-44-91659.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen