Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

18.09.2010

2. Bundesliga Karlsruhe besiegt Paderborn mit 2:1

Karlsruhe – Im Samstagsspiel des vierten Spieltages der 2. Bundesliga haben sich der Karlsruher SC und der SC Paderborn mit einem 2:1 (1:1) getrennt. In der ersten Spielhälfte waren beide Mannschaften eher in der Defensive zu finden. Zumindest bis zur 29. Minute, denn dann sorgte der Paderborner Daniel Brückner per Eigentor für die Führung der Heimmannschaft. Paderborn wollte den unglücklichen Treffer wieder ausbügeln und schaffte in der 37. Minute durch Endmond Kapllani den Anschlusstreffer zum 1:1.

Nach der Halbzeitpause spielten beide Teams relativ ausgeglichen. In der Schlussphase erhöhten die Gastgeber allerdings nochmal den Druck. In der 90. Minute verwandelte der Karlsruher Alexander Iashvili einen Foul-Elfmeter zum 2:1 Endstand.

Im zweiten Samstagspiel trennten sich Oberhausen und Bochum mit 3:1 (1:1). Am Freitag spielten bereits SpVgg Greuther Fürth gegen FSV Frankfurt 1:0, 1. FC Union Berlin gegen Hertha BSC 1:1 und Alemannia Aachen gegen FC Energie Cottbus 2:3. Am Sonntag finden die Begegnungen FC Augsburg – VfL Osnabrück, Fortuna Düsseldorf – TSV München von 1860, DSC Arminia Bielefeld – FC Ingolstadt 04 und FC Erzgebirge Aue – MSV Duisburg statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-karlsruhe-besiegt-paderborn-mit-21-15281.html

Weitere Nachrichten

Polizei im Fußball-Stadion

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball-Gewalt Pistorius will Politik der „maximalen Abschreckung“

Der bei SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für das Thema innere Sicherheit zuständige Boris Pistorius fordert angesichts der jüngsten Gewaltexzesse in ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

WM in Katar DFB-Chef Grindel schließt Boykott nicht aus

DFB-Chef Reinhard Grindel hat einen Boykott der Fußball-WM in Katar 2022 nicht grundsätzlich ausgeschlossen: "Es sind noch fünf Jahre bis zum Anpfiff der ...

Timo Werner RB Leipzig

© über dts Nachrichtenagentur

DFB Nationalmannschaft reist ohne Werner nach Dänemark

Timo Werner wird aufgrund von Magen-Darm-Beschwerden nicht mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach Kopenhagen reisen. Der Stürmer von RB Leipzig ...

Weitere Schlagzeilen