Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Yussuf Poulsen RB Leipzig

© über dts Nachrichtenagentur

21.04.2015

2. Bundesliga Kaiserslautern und Leipzig trennen sich 1:1

Das Spiel begann hitzig.

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern und RB Leipzig haben sich im Montagsspiel des 29. Spieltags in der 2. Bundesliga mit 1:1 unentschieden getrennt.

Das Spiel begann hitzig, die Gastgeber drängten früh auf die Führung. Nach rund einer Viertelstunde konnten sich die Leipziger eine erste Chance erarbeiten, in der 16. Minute brachte Yussuf Poulsen die Gäste dann in Führung. Doch nur drei Minuten später gelang Simon Zoller der Ausgleich.

In der Folge machte der FCK weiterhin das Spiel, doch Leipzig konnte sich immer wieder Chancen erarbeiten. Auch in der zweiten Hälfte zeigten sich die Gäste stark, ein weiterer Treffer gelang ihnen jedoch nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-kaiserslautern-und-leipzig-trennen-sich-11-82372.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Martin Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Mainz 05 trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch ...

Weitere Schlagzeilen