Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

17.03.2013

2. Bundesliga Kaiserslautern schlägt Ingolstadt 3:0

Zu Anfang kamen beide Teams kaum zu Torchancen.

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern hat den FC Ingolstadt mit 3:0 geschlagen. In der ersten Halbzeit kamen beide Teams kaum zu Torchancen, die „Roten Teufel“ hatten in den ersten 45 Minuten allerdings leichte Feldvorteile. In der 41. Minute zeigt Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus auf den Punkt: Bunjaku war im Laufduell mit Görlitz im Strafraum von Ingolstadt zu Fall gekommen. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher zum 1:0. Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 71. Minute, ehe erneut Bunjaku das vorentscheidende 2:0 erzielt: Dick flankt vom rechten Flügel, Idrissou leitet den Ball mit dem Kopf zu Bunjaku weiter, der mit einem sehenswerten Abschluss aus gut 13 Metern das 2:0 besorgt. In der 87. Minute dann das 3:0: Azaouagh schlägt den Ball in den Strafraum, Simunek legt den Ball in die Mitte, wo Idrissou goldrichtig steht und den 3:0-Endstand besorgen kann.

In den weiteren Partien trennten sich der VfR Aalen und der SV Sandhausen mit 2:2 und Jahn Regensburg und Erzgebirge Aue mit 1:1 voneinander.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-kaiserslautern-schlaegt-ingolstadt-30-62108.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen