Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Kosta Runjaic

© über dts Nachrichtenagentur

04.04.2015

2. Bundesliga Kaiserslautern schlägt Heidenheim 4:0

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine muntere Partie.

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern hat den 1. FC Heidenheim deutlich mit 4:0 geschlagen.

Den Torreigen eröffnete Orban in der vierten Minute per Kopf, nachdem Klich einen Eckball in den Strafraum geschlagen hatte. Zwar fand Heidenheim nach dem frühen Gegentor zusehends besser in die Partie, der Treffer fiel aber auf der anderen Seite: In der 42. Minute kann Matmour den Ball im Kasten der Gäste unterbringen.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine muntere Partie, in der die „Roten Teufel“ in der 78. Minute alles klar machten: Matmour setzt sich gegen zwei Heidenheimer durch und sprintet auf das Tor zu. Der Ball landet schließlich bei Klich, der das 3:0 erzielen kann. Den Schlusspunkt setzte Hofmann in der 86. Minute mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand.

Im zweiten Spiel des Tages unterliegt Greuther Fürth vor heimischem Publikum Eintracht Braunschweig mit 1:2.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-kaiserslautern-schlaegt-heidenheim-40-81598.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen