Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Christian Streich SC Freiburg

© über dts Nachrichtenagentur

27.07.2015

2. Bundesliga Freiburg startet mit Torfeuerwerk in die Saison

Freiburger schlagen den 1. FC Nürnberg mit 6:3.

Freiburg – Der Bundesliga-Absteiger SC Freiburg hat mit einem Torfeuerwerk seinen Anspruch zum sofortigen Wiederaufstieg unterstrichen. Die Freiburger gewannen das letzte Spiel des ersten Zweitligaspieltags gegen den 1. FC Nürnberg mit 6:3.

Für Freiburg traf gleich zu Beginn Petersen dreimal hintereinander im Abstand von jeweils nur zwei Minuten (8., 11., 13. Minute), davon zweimal per Elfmeter, außerdem Frantz (41.) und Philipp (61.). In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte Schuster für die Freiburger den Schlusspunkt.

Die Treffer für den Club besorgten Möhwald (44.), Behrens (47.) und Schöpf (53., Elfmeter).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-freiburg-startet-mit-torfeuerwerk-in-die-saison-86656.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen