Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Friedhelm Funkel 2012

© Ray eye / CC BY-SA 3.0

19.05.2016

2. Bundesliga Fortuna ist Funkels letzte Trainer-Station

„Ich glaube, dass Fortuna der letzte Verein ist, den ich trainieren werde.“

Düsseldorf – Friedhelm Funkel will seine Karriere als Fußballtrainer bei Fortuna Düsseldorf beenden. „Man soll zwar nie ,nie‘ sagen, aber ich glaube, ja“, sagte der 62-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Ich glaube, dass Fortuna der letzte Verein ist, den ich trainieren werde.“

Funkel, im benachbarten Neuss geboren, hat den Zweitligisten zwei Monate vor dem Saisonende übernommen und als Tabellenvierzehnten zum Klassenerhalt geführt.

Auf die Frage, warum er seinen Vertrag nur um ein Jahr verlängert hat, antwortete er: „Seit 2004 mache ich immer nur Ein-Jahres-Verträge. Das ist fairer, für mich und auch für den Verein. Ich habe Sicherheit genug, ich lebe nicht auf großem Fuß. Ich habe aber vor, länger zu bleiben. Als Trainer musst du gewinnen, dann kannst du auch lange bleiben. Eigentlich ganz einfach.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-fortuna-ist-funkels-letzte-trainer-station-93960.html

Weitere Nachrichten

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Max Kruse 2015 Mönchengladbach

© Heynckesjupp / CC BY-SA 4.0

Kruse Gladbach zu verlassen war nicht die beste Entscheidung

Der verletzte Bremer Angreifer Max Kruse hat es als unglücklich bezeichnet, Borussia Mönchengladbach in Richtung VfL Wolfsburg verlassen zu haben. "Es war ...

Carlo Ancelotti 2012

© Flickr: Carlo Ancelotti / CC BY 2.0

FC Bayern München Ancelotti lernte seine Arbeitsmoral als Sohn armer Bauern

Disziplin und Arbeitsmoral musste Carlo Ancelotti früh lernen, als Sohn armer Bauern in Norditalien. "Wir arbeiteten sehr hart, vor allem mein Vater und ...

Weitere Schlagzeilen