Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

2. Bundesliga: Dynamo Dresden empfängt Eintracht Frankfurt

© dts Nachrichtenagentur

26.09.2011

2. Bundesliga 2. Bundesliga: Dynamo Dresden empfängt Eintracht Frankfurt

Dresden – In der zweiten Bundesliga empfängt Dynamo Dresden am Montagabend Eintracht Frankfurt. Ein Sieg würde die Frankfurter auf Platz drei der Tabelle klettern lassen. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht.

„Wir machen es den Gegnern oft viel zu einfach,“ kritisiert Torhüter Dennis Eilhoff von Dynamo Dresden nach dem Spiel gegen Ingolstadt. Trainer Loose trainiert daher besonders das Defensivverhalten der Dresdner. In der Mannschaftsaufstellung wird sich nicht viel ändern. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Kapitän Christian Fiel wieder aufläuft.

Bei Frankfurt deutet alles auf einen Wechsel hin. „Mit zwei Stürmern sind wir schwerer auszurechnen,“ sagte Trainer Armin Veh.

Wegen möglichen Ausschreitungen wurde von Dynamo zusätzliche Überwachungstechnik angemeldet. Anstoß ist um 20:15 Uhr im Glücksgas-Stadion.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-dynamo-dresden-empfaengt-eintracht-frankfurt-28683.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen